Corona Aktuell

Hygiene- und Schutzkonzept der Ski-& Snowboardschule Joker

 

Stand 24.09.2020

 

Freut euch mit uns auf den Winter 2020/2021, bei dem es trotz Corona Joker Ski- und Snowboardkurse geben wird. Die Sicherheit und Gesundheit unserer Kursteilnehmer und unseres Lehrerteams stehen dabei an erster Stelle. Nachfolgend findet ihr unsere Maßnahmen, um in eine sichere und erfolgreiche Saison zu starten. Diese Maßnahmen werden wir stetig den behördlichen Vorgaben und Bestimmungen auch unserer Partner, wie z.B. den Skigebieten und unserem Busunternehmen Autobus Brettschneider anpassen und hier veröffentlichen.

 

1.) Schneesport

Outdoorsport -und besonders der Schneesport- ist und bleibt eine wichtige Komponente in unserem Leben. Im Freien ist die Ansteckungsgefahr minimiert. Außerdem stärkt die Bewegung an der frischen Luft das Immunsystem und hilft, Streß abzubauen. Wir sind jederzeit bestrebt, Kontakte bestmöglich zu reduzieren.

 

2.) Buchung

Für diese Saison bieten wir ausschließlich die Buchung über unser Online-Formular an. Für Infos können Sie uns jederzeit telefonisch erreichen. Unser Buchungsbüro bei Sports4You bleibt in diesem Winter geschlossen.

 

3.) Mund-Nasenschutz (MNS)

In allen Indoorbereichen und in Bereichen, in denen ein Mindestabstand von 1,5 Meter nicht bzw. nur schwer einzuhalten ist, ist ein MNS für Personen ab 6 Jahren und auch vom gesamten Joker Mitarbeiterteam zu tragen. Dies gilt insbesondere während der Busfahrt, in Sammelbereichen, bei der Pinkelpause, beim Anstehen am Lift, während der Liftfahrt und beim Betreten von Hütten.

Ein Multifunktionstuch bzw. Schlauchschal ist hierfür am Besten geeignet. Dieses kann immer -wenn erforderlich- von jedem Teilnehmer mit einem Griff zum Mund-Nasenschutz umfunktioniert werden. Hier wollen wir nichts dem Zufall überlassen und deshalb bekommt jeder Teilnehmer der Kids-, Teens- und Snowboardkurse ein Multifunktionstuch (Schlauchschal) im exklusiven Joker-Design mit den Buchungsunterlagen zugeschickt. Auch selbst mitgebrachte Multifunktionstücher sind selbstverständlich erlaubt.

 

4.) Busfahrt

Zusätzlich zur Maskenpflicht während der gesamten Busfahrt für Personen ab 6 Jahren und allen sonstigen Hygienevorschriften unseres Busunternehmens, werden wir den Einsteigevorgang optimieren und werden die Busse zu maximal ca. 90% füllen. Die Busse werden nach behördlichen Vorgaben gelüftet und desinfiziert. Hierfür ist unser Busunternehmen Autobus Brettschneider verantwortlich.

 

5.) Liftfahrt

Sowohl in den Anstehbereichen, als auch während der Gondel- bzw. Sesselliftfahrt muss ein MNS getragen werden. Beim Einstieg in Gondelbahnen werden unsere Lehrer dafür sorgen, dass ausschließlich Joker-Kids und deren Lehrer in einer Gondel sitzen.

 

6.) Kursbetrieb

Während des ganzen Kursbetriebs werden wir dafür Sorge tragen, dass die Abstandsregeln eingehalten werden.  Gruppenwechsel von Teilnehmern werden wir nach Möglichkeit minimieren.

 

7.) Mittagessen in Hütten

Die Mittagspause werden wir gestaffelt und zu Zeiten planen, in denen die Hütten noch nicht so stark frequentiert sind, so dass Staus vermieden werden. Alle von uns besuchte Hütten halten das Schutz- und Hygienekonzept ein. Wir sind dabei in ständigem Austausch mit den Hüttenwirten.

 

8.) Joker Lehrer

Unser Lehrerteam ist über die Maßnahmen zum Schutz der Teilnehmer sowie über die geltenden Abstands- und Hygieneregeln beim Kursangebot geschult.

Jede Joker Lehrkraft bestätigt zu Beginn des Kurses seinen Gesundheitszustand in Form eines Fragebogens.

 

9.) Nachweis Gesundheitszustand

Jeder Teilnehmer muss schriftlich seinen aktuellen Gesundheitszustand am ersten Kurstag mit seiner Unterschrift bestätigen. Er erhält hierfür vor Kursbeginn einen Fragebogen per Email zugeschickt. Eine Teilnahme am Kurs ist nur möglich, wenn der Fragebogen am 1. Kurstag am Bus abgegeben wird oder bereits am Vortag per Email geschickt worden ist. Bei unter 18-jährigen Teilnehmern muss diese Bestätigung des Gesundheitszustandes von den Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Von Joker wird der Fragebogen bis zum Ende der laufenden Wintersaison aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Folgende Personen können nicht am Kurs teilnehmen:

- Covid-19 Infizierte

- Personen mit den bei Covid-19 auftretenden Symptomen

- Personen, die in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu Covid-19 Infizierten hatten

- Personen, die einer sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegen

- Personen, die sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet, gemäß aktueller Liste des RKI, aufgehalten haben.

 

10.) Coronabedingte Kursabsage

Sollte aufgrund behördlicher Auflagen der gebuchte Kurs nicht stattfinden können, so erstatten wir umgehend die Kursgebühr zurück.