häufige fragen zu den kids-, teens- & Snowboardkursen

Was ist in der Kursgebühr alles enthalten?

Die Kursgebühr beinhaltet den Skikurs und die Busfahrt. In dieser Saison bekommt jeder Teilnehmer noch zusätzlich mit dem Teilnehmerausweis einen Schlauchschal im exclusiven Joker-Design zugeschickt. Dieser Schlauchschal kann mit nur einem Griff zum Mund-Nasenschutz umfunktioniert werden. Die Liftkarte und das Mittagessen sind in der Kursgebühr nicht enthalten.


In welchen Skigebieten finden die Kurse statt?

Unsere Skikurse für Kids, Teens und Snowboarder finden überwiegend in Österreich statt. Wir haben uns für Skigebiete entschieden, in denen wir geringe Anstehzeiten an den Liften, eine perfekte Pistenpräparation, Schneesicherheit und Pisten für alle Könnensstufen antreffen werden. Je nach Wetter fahren wir während einer Kursreihe abwechselnd in unsere Partnerskigebiete Fieberbrunn, Steinplatte/Waidring und Westendorf. Bei nicht ausreichender Schneelage bzw. bei behördlichen Vorgaben können die Skigebiete auch geändert werden.


Mit welchen Zusatzkosten muss man noch rechnen?

Der Tagesskipass kostet in unseren Partnerskigebieten für Kinder bis 15 Jahre ca. 23-25 €. Für Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren liegt der Tageskartenpreis bei ca. 34-37 €.

Das Mittagessen kostet je nach Hunger und Durst ca. 9-15 €.


Welche Ausrüstung benötigt mein Kind?

Eine gute, sichere und moderne Ausrüstung ist die Voraussetzung für Freude und Erfolg im Ski- bzw. Snowboardkurs. Bitte lasst die Skibindung von einem Sportfachgeschäft einstellen. Unsere Skilehrer dürfen keine Bindungen verstellen. Achtet vor allem im Anfängerbereich darauf, dass die Ski bzw. Snowboards nicht zu lang sind. Bei Skianfänger sollte die Skilänge nicht über Schulterhöhe und beim Snowboardkurs mind. 15-20 cm unter Körpergröße sein. Ein Skianzug aus wasserabweisendem Material, Ski bzw. Snowboardhandschuhe und ein Skihelm werden ebenfalls benötigt. Skistöcke benötigen auch Skianfänger. Die Länge berechnet sich nach der Formel: Körpergröße x 0,7. Bei Fragen zur Ausrüstung könnt ihr uns gerne kontaktieren.


Benötigt mein Kind einen Skihelm und einen Rückenprotektor?

In allen Ski- und Snowboardkursen haben wir eine Helmpflicht. Ein Radl- oder Reithelm ist hierfür nicht geeignet.

Ein Rückenprotektor ist vor allem für die höheren Kursklassen (KKL 5 + 6) sehr sinnvoll. Ohne Rückenprotektor ist das Fahren in Funparks nicht möglich.


Kann man die Ausrüstung auch ausleihen?

Sowohl Ski und Skischuhe als auch Snowboards und Snowboardboots könnt ihr stressfrei direkt bei uns leihen. Wir benötigen nur die Schuhgröße (in "normalen" Schuhen), die Körpergröße und das Gewicht. Wir bringen die Ausrüstung am ersten Tag zum Bus mit und nehmen sie am letzten Tag wieder in Empfang. 

Die Skiausrüstung haben wir jedoch nur bis Schuhgröße 33 und Skilänge 110 cm, das Snowboardequipement gibt's bei uns von Schuhgröße 35 - 44. Sollten wir nicht die passende Größe haben, könnt ihr die Ausrüstung auch bei unseren Verleihpartnern ausleihen. Die Kontaktdaten findet ihr hier.

Skihelme haben wir aus hygienischen Gründen nicht im Verleih.


Wie groß sind die Kursgruppen?

In einer Kursgruppe sind maximal 8 Teilnehmer. Der Schnitt der letzten Jahre war jedoch deutlich unter 7 Kids pro Lehrer. Dies werden wir auch diese Saison anstreben.


Können Freunde zusammen in einer Kursgruppe fahren?

Sollte das Skifahrkönnen ähnlich sein, können Freunde selbstverständlich zusammen in einer Kursgruppe fahren. Bei unterschiedlichem Könnensstand ist es jedoch nur möglich, wenn der/die besser fahrende Freund/-in in der niedrigeren Kursklasse mitfährt. Bei der Anmeldung könnt ihr diesen Wunsch im Feld "Nachricht" angeben.


Können Freunde im gleichen Bus fahren?

Wenn Freunde für die gleiche Kursklasse angemeldet wurden, haben wir sie automatisch in den gleichen Bus eingeteilt. Bei unterschiedlichen Kursklassen vermerkt bitte im Feld "Nachricht" im Anmeldeformular, wer mit wem zusammen im Bus fahren möchte.


Werden immer alle Zubringerrouten gefahren?

Unsere Zubringerbusse sind die gleichen Busse, die nach einem kurzen Stopp an der Hauptabfahrtsstelle in der Drygalski Allee 45 ins Skigebiet weiterfahren. Sollten wir bei einer Kursreihe weniger Busse als Zubringerrouten haben, werden die Routen gefahren, bei denen sich am meisten Teilnehmer gemeldet haben. Erfahrungsgemäß werden die Zubringerrouten B und C immer gefahren.


Ich würde gerne an einem oder an mehreren Tagen im Bus mitfahren. Geht das?

Aufgrund der aktuell herrschenden Pandemie, können wir Mitfahrerplätze -wenn überhaupt- nur kurzfristig anbieten.

Meldet euch bei Interesse ab 3 Tagen vor Kursbeginn telefonisch oder per e-Mail bei uns.


Wie funktioniert die Kursklasseneinteilung?

Bei uns gibt es kein Vorfahren zur Kurseinteilung. Mit unserer Kursklasseneinteilung könnt ihr anhand der Voraussetzungen die ideale Kursklasse für euer Kind selbst bestimmen. Solltet ihr die Kursklasse nicht einschätzen können, könnt ihr euch gerne bei uns beraten lassen. Für alle Kids und Teens, die schon einmal einen Skikurs bei uns gemacht haben, können wir die Empfehlung des jeweiligen Skilehrers übernehmen.


Was ist, wenn mein Kind vor oder während dem Kurs krank wird?

Damit keiner im Krankheits- oder Verletzungsfall auf den ganzen Kosten sitzen bleibt, bieten wir euch den Joker Storno-Schutz an.

Sollte ein Teilnehmer vor oder während des Kurses krank werden oder sich verletzen, erstatten wir das Entgelt für die versäumten Kurstage abzüglich eines Selbstbehaltes von EUR 35,- zurück. Voraussetzung hierfür ist die Einreichung eines ärztlichen Attestes innerhalb von 2 Wochen nach Kursende. Corona Infektionen sowie Quarantänemaßnahmen sind nicht abgedeckt, können jedoch mit einem Aufpreis von € 5,- eingeschlossen werden.

 

Kosten:

  • € 15,- (Joker Storno-Schutz)
  • € 20,- (Joker Storno-Schutz inkl. Corona Add-On)

Sind die Teilnehmer versichert?

Die Teilnahme am Kursprogramm erfolgt auf eigene Gefahr. Die Kursteilnehmer sind weder unfall- noch krankenversichert. Da die Kurse überwiegend in Österreich stattfinden, empfehlen wir eine Auslands-Kranken- Unfallversicherung bei welcher Bergungskosten eingeschlossen sind.


Was passiert, wenn der Kurs Corona-bedingt nicht stattfinden kann?

Sollte aufgrund behördlicher Auflagen der gebuchte Kurs nicht stattfinden können, so erstatten wir umgehend die Kursgebühr zurück.


Welche Corona Schutz Maßnahmen habt ihr getroffen?

Wir haben mit unseren Partnern, den Skigebieten, Hüttenwirten und unserem Busunternehmen Autobus Brettschneider ein Hygiene- und Schutzkonzept erarbeitet, welches wir jederzeit an die aktuelle Situation und die behördlichen Vorgaben anpassen werden. 

Aktuelle Informationen und unser komplettes Sicherheits- und Hygienekonzept findet ihr hier unter Corona-Aktuell